Service für Selfpublisher

Werden Sie Selfpublisher bei der Edition AVRA, ohne alles selbst machen zu müssen! 

 








Gerd Tschechne

Erinnerungen eines Veteranen II

Als Lehrer, Publizist und Heimatforscher von 1946-2015

In seinem 2. Band der „Erinnerungen eines Veteranen“ wird aufgezeigt, wie sein „Traumberuf“ in der Wirklichkeit aussah. Zu Beginn der 50er- Jahre leitete er in eigener Regie eine Zentralschule in Wolzig. Diese Zeit waren seine produktivsten Jahre im Schuldienst. Die kleine Zentralschule musste eines Tages geschlossen werden. Sie wäre unrentabel, hieß die Begründung. 
An der neuen Zentralschule in Friedersdorf wurde Gerd Tschechne zum stellvertretenden Schuldirektor ernannt. Die Erfahrungen, die er dann als Stellvertreter machte, haben seine einstigen Vorstellungen eines „Traumberufes“ zerstört. Der Lehrer erhielt seine Anweisungen von „oben“. Er musste diese einfach nur umsetzen. Jede Diskussion war unerwünscht. Als Pensionär erlebte Gerd Tschechne dann die geistige Freiheit, die er in seinen historischen Erforschungen brauchte. Doch richtig frei fühlte er sich erst nach dem Fall der Mauer. Seine Veröffentlichungen wurden keiner Zensur ausgesetzt, sie waren ein Stück Heimatgeschichte, die jeder mit Interesse zur Kenntnis nahm. 
BUCH BESTELLEN
318 Seiten • Paperback • EUR 14,90

ISBN 978-3-8280-3707-6

(kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!*)

*Gilt nicht für Handelsbestellungen und Autorenbestellungen. Bestellungen mit Handels- bzw. Autorenrabatt erfolgen per Mail, Fax, Brief oder telefonisch. Alle Informationen HIER 















Gerd Tschechne

Erinnerungen eines Veteranen

(1904 - 1946)

Gerd Tschechne wandelt für diesen autobiographischen Erinnerungsroman auf den Spuren der Vergangenheit und blickt zurück auf die schicksalhaften Jahre seiner Kindheit und Jugend während des NS-Regimes. Der Autor verwendet hierfür seine eigenen Tagebucheinträge als historisches Fundament. Dabei ist vor allem die persönliche Erzählperspektive lobenswert hervorzuheben, die Herrn Tschechnes Gedanken und Emotionen in den Mittelpunkt rücken. Das Manuskript grenzt sich durch seine emotionale und hochwertige Sprache von drögen Geschichtsbüchern ab und präsentiert sich deshalb als ein intensiver Zeitzeugenbericht, der die Epoche anschaulich zum Leben erweckt. Somit fungiert das Werk als Zeitkapsel, welche in ihrer Funktion, die Vergangenheit zu konservieren, hohe Relevanz erhält. 

BUCH BESTELLEN

232 Seiten • Paperback • EUR 12,90 

ISBN 978-3-8280-3580-5

E-BOOK KAUFEN

Auch als E-Book erhältlich! 

EUR 9,99 • ISBN 978-3-8280-3581-2  

 

(kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!*)

*Gilt nicht für Handelsbestellungen und Autorenbestellungen. Bestellungen mit Handels- bzw. Autorenrabatt erfolgen per Mail, Fax, Brief oder telefonisch. Alle Informationen HIER