Service für Selfpublisher

Werden Sie Selfpublisher bei der Edition AVRA, ohne alles selbst machen zu müssen! 


100 Seiten • Taschenbuch (Paperback)
ISBN 978-3-946467-34-2 • EUR 8,90

-> Bei Amazon bestellen


Joachim Wehrenbrecht

Die Schwere

Mein langer Weg mit Depressionen zu leben

Sie kommt meist, wenn die Tage kürzer werden, und geht so plötzlich, wie sie gekommen ist – diese unerklärliche Schwere . . .
Depressionen kennzeichnen den Lebensweg des Autors. Von den Eltern ungeliebt und geprügelt, nimmt die Krankheit in der Kindheit von Joachim Wehrenbrecht ihren Anfang und begleitet ihn fortwährend. Mit Hilfe von Medikamenten, vertrauten Menschen und Therapien versucht der Autor, sein Leben in geordnete Bahnen zu lenken. Dabei verfolgt ihn aber stets das Gefühl, nicht „normal“ zu sein. Gefühlvoll, nachdenklich und sehr klar schildert Joachim Wehrenbrecht seine Erfahrungen mit Depressionen und Ängsten, auch im Zusammenhang mit seinem Glauben.

Aber bei aller Schwere hat der Autor diese von echtem Lebenswillen gekennzeichnete Botschaft für alle: „Es gibt Wunden, die können nicht heilen, und es gibt Wunden, die schließen sich wieder. Immer, wenn sich eine Wunde schließt, ist es wie ein Wunder. An Wunder zu glauben heißt, dafür offen zu sein, dass das Leben auch noch heilsame Erfahrungen bereit hält.“

Leseprobe.pdf (155.75KB)
Leseprobe.pdf (155.75KB)

Lesen Sie einen Auszug aus dem Buch "Die Schwere"


Über den Autor

Joachim Wehrenbrecht ist seit 25 Jahren evangelischer Gemeindepfarrer. Er interessiert sich besonders für Kunst, Literatur und Spiritualität.